HHR Aktuell: 280. Lieferung

Die 280. Lieferung vom September 2017 enthält Neubearbeitungen und Aktualisierungen zum besonders wichtigen § 15 EStG . Im Einzelnen möchten wir auf folgende Kommentierungen hinweisen:

§ 15 EStG (Einkünfte aus Gewerbebetrieb): Die Kommentierung wurde unter der Mitherausgeberschaft von Herrn Prof. Dr. Thomas Stapperfend, Präsident des FG, Cottbus und Dr. Martin Klein, Rechtsanwalt/Steuerberater/Fachanwalt für Steuerrecht, Hengeler Mueller, Frankfurt/M. (Anm. 12-44) komplett überarbeitet und zum Teil neu strukturiert. Die seit der letzten Veröffentlichung ergangene Rechtsprechung und veröffentlichte Literatur wurde berücksichtigt.

Die Kommentierung setzt sich wie folgt zusammen:

► Allgemeine Erläuterungen überarbeitet von Prof. Dr. Thomas Stapperfend, Präsident des FG, Cottbus (Anm. 1 ff.) und Dr. Martin Klein, Rechtsanwalt/Steuerberater, Fachanwalt für Steuerrecht, Hengeler Mueller, Frankfurt/M. (Anwendung bei Auslandsbeziehungen, Anm. 12-44). Die Autoren Jens Intemann, Richter am FG, Hannover, Dipl.-Kfm. Dr. Stefan Paul, M.M., Richter am FG, Cottbus, Bernd Rätke, Vors. Richter am FG, Berlin, Prof. Dr. Thomas Stapperfend, Präsident des FG, Cottbus und Dipl.-Kfm. Dr. Sven-Christian Witt, Richter am BFH haben gemeinsam das Verhältnis des § 15 EStG zu anderen Vorschriften (Anm. 46-69) und die Verfahrensfragen (Anm. 70-75 und 77-79) kommentiert. Anm. 76 (Einheitliche und gesonderte Feststellung bei Treuhandverhältnissen stammt von Günter Haep, Richter am FG, Hannover.

► Absatz 1: Auf die Einordnung des Abs. 1 und dessen Vereinbarkeit mit höherrangigem Recht geht Bernd Rätke, Vors. Richter am FG, Berlin ein (Anm. 80-169). Es folgt die Kommentierung des Begriffs der Einkünfte aus Gewerbebetriebs (Abs. 1 Satz 1 Einleitungssatz vor Nr. 1, Anm. 170) und der Einkünfte aus gewerblichen Unternehmen (Abs. 1 Nr. 1 Satz 1, Anm. 185-299) durch Prof. Dr. Thomas Stapperfend, Präsident des FG, Cottbus. Günter Haep, Richter am FG, Hannover (Anm. 300-449) und Dr. Kai Tiede, Richter am FG, Cottbus (Anm. 450-599) haben die Erläuterungen des Abs. 1 Satz 1 Nr. 2 Satz 1 verfasst. Auf doppel- und mehrstöckigen PersGes. (Abs. 1 Satz 1 Nr. 2 Satz 2, Anm. 600-699) geht Bernd Rätke, Vors. Richter am FG, Berlin ein. Die Kommentierung des Anhangs 1 zu Abs. 1 Satz 1 Nr. 2 „Sonderbetriebsvermögen“ (Anm. 700-769) stammt von Dr. Norbert Schneider, Rechtsanwalt/Steuerberater, Freshfields Bruckhaus Deringer, Düsseldorf.  Dr. Rüdiger Gluth, Rechtsanwalt, RGJ Rund – Glutth – Jarosch  Partner mbH, Düsseldorf ist Autor des Anhangs 2 zu Abs. 1 Satz 1 Nr. 2 „Betriebsaufspaltung“ (Anm. 770-839). Ronald Buge, Rechtsanwalt, Pöllath & Partner, Berlin, geht in Anhang 3 zu Abs. 1 Satz 1 Nr. 2 auf „Familienpersonengesellschaften“ (Anm. 840-899) ein. Dipl.-Kfm. Dr. Sven-Christian Witt, Richter am BFH hat die Kommentierung des Abs. 1 Satz 1 Nr. 3 zu Gewinnanteilen und Sondervergütungen des Komplementärs einer KGaA (Anm. 900-929) übernommen. Dr. Kai Tiede, Richter am FG, Cottbus hat die Erläuterungen zu Abs. 1 Sätze 2 (Nachträgliche Einkünfte, Anm. 930 ff.) und 3 (Entnahmeprivileg, Anm. 940 f.) verfasst.

► Absatz 1a: Die Besteuerung nach Besteuerungsaufschub des Abs. 1a (Anm. 970-999) wurde von Prof. Dr. Thomas Stapperfend, Präsident des FG, Cottbus kommentiert.  

► Absatz 2: Die Erläuterungen zu Abs. 2 „Gewerbebetrieb“ stammen von  Prof. Dr. Thomas Stapperfend, Präsident des FG, Cottbus (Anm. 1000-1099 und 1220-1399) und Ronald Buge, Rechtsanwalt, Berlin, Pöllath & Partner, Berlin (Anm. 1100-1219).

► Absatz 3: Auf die Gewerbebetriebsfiktion des Abs. 3  gehen Prof. Dr. Thomas Stapperfend, Präsident des FG, Cottbus (Anm. 1400-1459) und Dipl.-Kfm. Dr. Stefan Paul, M.M., Richter am FG, Cottbus (Anm. 1460-1499) ein.

► Absatz 4: Jens Intemann, Richter am FG, Hannover hat die Verlustverrechnungsbeschränkungen in besonderen Fällen kommentiert (Anm. 1500 ff.).

 

Die nächste Lieferung erscheint voraussichtlich im Oktober 2017 und wird ua. die Kommentierungen zu einzelnen Nrn. des § 3 sowie den §§ 15a, 17 EStG sowie § 16 KStG enthalten.

zurück zur vorherigen Seite